Kirchbauverein Witzhelden e. V 
der Alte vom Berg“

(Vereinsregister- Nr. 401015 - Amtsgericht Köln) 
Kirchbauverein Witzhelden e. V , Scharweg 15, 42799 Leichlingen

Neues vom Kirchbauverein Witzhelden e. V. 



Aktuelles vom 08.07.2019



Der Kirchbauverein Witzhelden e. V. “der Alte vom Berg” freut sich sehr, dass die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung der Stadt Leichlingen uns in der Sitzung am 01. Juli 2019 mit dem 2. Preis des erstmals ausgeschriebenen Heimatpreises der Stadt Leichlingen in Höhe von 1.000,00 Euro bedacht haben. Dies ist für uns Wertschätzung, Anerkennung und Ansporn zugleich. Wir gratulieren an dieser Stelle ausdrücklich dem Förderverein “Alter Wasserturm” Witzhelden e. V. für den 1. Preis und freuen uns mit den dort ebenfalls engagierten Menschen, von denen viele auch Mitglied bei uns sind.
Der Preis wird am Sonntag, d. 25. August um 15.00 Uhr auf der Festbühne im Neuen Stadtparkt überreicht. Wir würden uns freuen, wenn viele Mitglieder des Kirchbauvereins Witzhelden e. V. “der Alte vom Berg” mit uns gemeinsam an der Preisverleihung teilnehmen könnten.


Die Stadt Leichlingen hat sich bei der Landesregierung NRW erfolgreich um die Förderung des Heimat-Preis beworben und ihr steht nun 5.000,00 Euro zur Verfügung, die an den Gewinner des Heimat-Preises der Stadt Leichlingen 2019 verliehen werden. Wir haben uns mit folgendem Schreiben beworben:


Sehr geehrter Herr Maschinski, 
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerben wir uns als Kirchbauverein Witzhelden e. V. „der Alte vom Berg“ um den Heimat-Preis 2019 der Stadt Leichlingen und danken Ihnen für die Möglichkeit, an dieser Stelle darlegen zu können, warum aus unserer Sicht die Tätigkeit des Kirchbauvereins Witzhelden den von Ihnen vorgegebenen Auswahlkriterien voll und ganz entspricht.

Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenlebens

Der überkonfessionelle und im Jahre 1977 gegründete Kirchbauverein Witzhelden e. V. hat den satzungsgemäßen Auftrag, den Erhalt, die Verschönerung und Neuanschaffungen für die alte bergische und denkmalgeschützte Bauern-Barock-Kirche im Herzen des Höhendorfes Witzhelden zu ermöglichen. Der im 12. Jahrhundert errichtete Kirch- und Glockenturm, im Volksmund liebevoll „der Alte vom Berg“ genannt mit seinem 1773 erstellten 2. Kirchenschiff ist das herausragende Wahrzeichen des Höhendorfes und verbindendes Element für die Menschen aller Altersgruppen in Witzhelden. Durch die Aktivitäten des neuen Vorstandes des Kirchbauvereins konnte die Anzahl der Mitglieder in den vergangen 4 Jahren von 80 auf aktuell 252 Mitglieder mehr als verdreifacht werden und in diesen 4 Jahren konnten wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und vielen Spenden einschließlich der Zusagen für 2019 (u. a. Restauration der Kirchenbänke) über 100.000,00 Euro für die o. g. satzungsgemäßen Aufgaben zur Verfügung stellen. Im Jahre 2017 konnten wir eine junge Dame als Mitglied begrüßen, die sich vorgenommen hatte, im Monat ihrer ersten Ausbildungsvergütung, Mitglied im Kirchbauverein Witzhelden e. V. zu werden. 2018 wurde von seinen Eltern, der zu diesem Zeitpunkt acht Wochen alte Sohn, als Mitglied angemeldet. Wir haben viele neue junge Mitglieder begrüßen können, freuen uns aber auch, dass der Bürgermeister und stellvertretende Bürgermeister der Stadt Leichlingen, der für Leichlingen zuständige Landtagsabgeordnete, der Innenminister des Landes NRW und viele Mitglieder im Rat der Stadt Leichlingen mit ihren Mitgliedsanträgen unser gemeinsames Interesse für unsere Heimat unterstützen. Wir denken, dass dies eine sehr schöne Entwicklung für den „Alten vom Berg“ ist. Wie schreiben wir so schön in unserem Flyer: „Der alte vom Berg“ – mehr als ein Denkmal.

Beitrag zur Attraktivitätssteigerung öffentlicher oder öffentlich zugängiger Orte und Plätze in Leichlingen

Der „Alte vom Berg“ ist das prägende Gebäude im Herzen von Witzhelden und sorgt für die Attraktivität des vor ihm liegenden Marktplatzes und der denkmalgeschützten Dorfmitte. Ihn zu schützen und zu bewahren ist aus tiefer Heimatverbundenheit der Hauptgrund von Menschen, die religiös nicht gebunden sind, unser gemeinsames Anliegen aber unterstützen. Die von uns finanzierte Restauration und erstmalige Beleuchtung der Turmuhr hat ebenfalls die Attraktivität der Dorfmitte weiter erhöht. Dank unserer guten Pressearbeit ist das Höhendorf mit seinem „Alten vom Berg“ inzwischen auch überregional bekannt und Anziehungspunkt für viele Besucher aus nah und fern. Der „Alte vom Berg“ entwickelte sich auch Dank der Arbeit des Kirchbauvereins und der Kostenübernahme u. a. für die neue audiovisuelle Anlage zu der Kulturkirche der Stadt Leichlingen und somit Heimat für viele musikalische Gruppen aus dem gesamten Stadtgebiet. Von daher ist es auch kein Wunder, dass immer mehr Leichlinger – die nicht in Witzhelden leben – vor allem in den letzten 2 Jahren ebenfalls Mitglied geworden sind. Also ist der „Alte vom Berg“ mit seinem Kirchbauverein inzwischen auch das Bindeglied zwischen Leichlingen und Witzhelden.

Beitrag zur Verbesserung des Stadtlebens und / oder der Infrastruktur in Leichlingen

Vom 14. – 16. Dezember 2018 fand in und an der alten Witzheldener Dorfkirche und auf dem Marktplatz vor dem „Alten vom Berg“ der erste Witzheldener Weihnachtsmarkt „Sternenzauber“ statt. Alle Menschen die dabei waren, zeigten sich begeistert von dieser ehrenamtlichen Attraktion und dem großen Gewinn für das Dorf und die Stadt. Als Kirchbauverein Witzhelden e. V. freuen wir uns sehr, dass wir gemeinsam mit einer sehr engagierten und kreativen Orga-Crew, die inzwischen auch überwiegend Mitglieder bei uns sind, das Höhendorf verzaubern konnten. Eines der größeren Wünsche unserer Mitglieder für die kommenden Jahre ist sicherlich die Ausweitung einer denkmalgerechten Beleuchtung unserer alten Dorfkirche. Hier streben wir ein Lichtkonzept an, welches im Einklang mit einem wünschenswerten Gesamtkonzept für einen „Masterplan Licht“ für den gesamten Denkmalbereich Witzhelden steht. Da im Jahre 2019 mit der Erstellung eines integrierten Handlungskonzeptes für Witzhelden begonnen wird, werden wir uns in enger Absprache mit Rat und Verwaltung der Stadt Leichlingen, dem VVV Witzhelden, dem Amt für Denkmalpflege im Rheinland sowie unseren Mitgliedern und der Witzheldener Bevölkerung diesbezüglich erneut aktiv mit in den Prozess einbringen.


Siegfried Sonnenberg                                Gerd Bunk

Vorsitzender Kirchbauverein                     stellv. Vorsitzender Kirchbauverein

Witzhelden e. V.                                        Witzhelden e. V.